Loops am laufenden Band…

Nicht nur Mützen, sondern auch Schals habe ich quasi “am laufenden Band” gemacht, diese allerdings gestrickt. Wenn man das Msuter mal raus hat und dran denkt, dass die Umschläge nicht gestrickt, sondern einfach nur fallen gelassen werden, klappts auch mit dem Muster ;)

Veröffentlicht unter Stricken | Hinterlasse einen Kommentar

Mützenfieber

Meine Hände brauchen was zu tun, habe ich während der Feiertage festgestellt… Also hab ich mich an gehäkelte Mützen gemacht. Was ich ebenfalls festgestellt habe: ich verlass mich lieber auf meinen Bauch, als auf Anleitungen, was die Grösse angeht. Nicht nur eine der vielen Mützen hab ich wieder aufgemacht um dann nochmal von vorne anzufangen.

Hier sind mal ein paar der gehäkelten Kopfwärmer:

Veröffentlicht unter Häkeln | 2 Kommentare

Goldener Herbst… ein Besuch auf der Mainau im November!

Vor  ewigen Zeiten war ich als Kind mal auf der Mainau. Davon weiß ich selbst nur noch, daß es sehr, sehr heiß war und es dort unheimliche viele Menschen gab. Später, als Teenie war ich wieder auf der Mainau und meiner Erinnerungen daran sind nicht viel anders. Noch später, als ich selber mobil war, war ich im Herbst auf der Mainau -

und es war herrlich! Von da an habe ich mich ab und zu dorthin aufgemacht, um die Ruhe und die Schönheiten der Insel abseits des Touristentrubels zu geniessen. Keine Frage, die Blumeninsel ist mit Sicherheit im Frühjahr und auch im Sommer ein Traum,
jedoch ist der Herbst und der Winter dort nicht weniger,
bzw. anders schön -und für mich auf jeden Fall die bessere Wahl!

 

Wieder einmal bestätigt in diesem Gedanken hat mich der Besuch auf der Mainau vergangen Woche. Es war kein Bilderbuchwetter und ich hatte nicht allzuviel Zeit für den Ausflug, aber ich hatte meine zwei liebsten dabei (der dritte mußte leider arbeiten), es ist Herbst und es gab ausser uns nur eine Hand voll Menschen dort…

 

Über die Metasequoia-Allee gingen wir direkt zum Schmetterlingshaus,

 

 

 

was ich meiner Kleinen versprochen hatte. Danach schlenderten wir an der Baumsammlung entlang weiter zum Schloß, liessen das Palmenhaus aus, spazierten dafür durch den italienischen Rosengarten und von dort hinunter an den See.

 

 

 


Dann machten wir eine Pause beim Bauernhof, streichelten die Ponys, fütterten die Ziegen, schmuggelten uns am Spielplatz vorbei und schlenderten langsam wieder zurück zum Auto.

Der Besuch war zwar kurz, aber schön! Und ich habe es genossen, meine beiden ganz für mich zu haben :)

Veröffentlicht unter Dies und Das | Hinterlasse einen Kommentar

Vom Bodensee bis nach Belgien

Das lange Wochenende haben wir für einen Ausflug an den See, mit einem Besuch bei der Familie genutzt. Erst gings zum Sonnetanken nach Langenargen,

Sonne tanken in Langenargen

 

 

 

 

wo wir Bäume durchquert, ein Schloss bewundert und Blätter gesammelt haben.

 

Danach gings weiter nach Wasserhorn. Ich wollte schon lang malwieder im Eulenspiegel essen gehen, aber irgendwie hatte es nie geklappt. Ausserdem wußte ich auch gar nicht, ob`s das überhaupt noch gibt, ist schliesslich schon sehr lange her, dass ich zuletzt dort war. Zu meiner Freude konnten wir bei herrlichem Wetter draussen sitzen, an einem toll dekorierten Tisch.

 

 

 

Wir bekamen leckere Suppe und Salbeispaghetti mit Salat. Nicht nur mir scheint es geschmeckt zu haben ;)

Danach gings weiter zur Familie und dann ab nach Hause.

Nachdem wir ursprünglich für den Rest des Wochenendes einen Ausflug nach Wuppertal geplant hatten, verschlug es uns jedoch nach Belgien. Zuerst gings nach Antwerpen und dann nach Brüssel. Da ist das Atomium natürlich Pflicht.

 

 

 

 

Und für die Kleine gings dann noch ins Dino-Museum. Wir hatten viel zu wenig Zeit – leider! Sollte es uns wiedermal nach Belgien verschlagen, wollen wir uns auf jedenfall Gent antsehen und dann mit ein bisserl mehr Zeit!

Veröffentlicht unter Dies und Das | Hinterlasse einen Kommentar

es schneit….

Ende Oktober und die ersten Schneeflocken fallen vom Himmel! Letzte Woche waren wir noch bei über 20°C im T-Shirt unterwegs…
Wenn man jedoch auf den Kalender schaut und feststellt, dass wir die Uhren von Sommerzeit auf Winterzeit umstellen, dann passt das mit dem Schnee ja wieder. Konnte schliesslich niemand ahnen, dass die Umstellung wortwörtlich zu nehmen ist.

Zum Glück hat unsere Tochter gestern noch die Winterreifen auf Papas Auto montiert.

Gerade rechtzeitig. So gab es heute keinen Stress und wir hatten Zeit für einen Schneemann. Mit einiger Mühe konnten wir die Kleine sogar davon überzeugen, dass es für den Schlitten  doch noch etwas zu früh ist. Allerdings durfte sie endlich wieder ihren Schneeanzug anziehen. Das war auch schon etwas…

Veröffentlicht unter Dies und Das | Hinterlasse einen Kommentar

Fingerfarben 3

Zutaten:
1/2 Tasse Maisstärke
2 Tassen kochendes Wasser
1 Tasse kaltes Wasser
Lebensmittelfarbe
1 Päckchen Gelatine

Die Maisstärke in 3/4 vom kaltem Wasser einrühren, bis sie sich aufgelöst hat. Die Gelatine im restlichen kalten Wasser auflösen und beiseite stellen. Die Maisstärkenmasse zusammen mit dem heissen Wasser in einen Topf geben und unter ständigem Rühren bei mittlerer Hitze aufkochen. Solange kochen und rühren bis die Mischung klar wird. Kurz abkühlen lassen und die aufgelöste Gelatine einrühren.
Ist die Farbe abgekühlt wird sie in verschiedene Gläser oder Töpfchen mit Deckel verteilt und mit der Lebensmittelfarbe gefärbt. Farbe im Kühlschrank aufbewahren.

Veröffentlicht unter Bastelrezepte, Körper- und Fingerfarben, Werkeln und Basteln | Hinterlasse einen Kommentar

Fingerfarben 2

Zutaten:
1/2 Tasse feingehackte Kernseife
1 Tasse Maisstärke
6 Tassen Wasser
Kreiden gemahlen – verschiedene Farben
verschließbare Töpfchen oder Gläser

Zubereitung:
Das Wasser mit der Kernseife und der Maisstärke auf mittlerer Hitze unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. Wenn die Masse etwas eingedickt ist, wird sie in die Gläschen gefüllt und jeweils mit einer Farbe der gemahlenen Kreiden vermischt.

Sobald die Fingerfarbe abgekühlt ist, kann losgemahlt werden. Nach Gebrauch im Kühlschrank aufbewahren.

Veröffentlicht unter Bastelrezepte, Körper- und Fingerfarben, Werkeln und Basteln | Hinterlasse einen Kommentar